Das Schulungszentrum für Pflegeberufe

Dysphagie bei neurodegenerativen Erkrankungen

186,00 

  • Juli 2022
  • Mo
  • Di
  • Mi
  • Do
  • Fr
  • Sa
  • So
  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
+

Bitte wählen Sie ein Datum aus

Kategorie:

Beschreibung

Schluckstörungen beeinträchtigen die Lebensqualität und können durchaus lebensbedrohlich sein. Häufig werden Schluckstörungen spät oder gar nicht erkannt. Es gibt einige neurodegenerative Erkrankungen, die mit Schluckstörungen einhergehen. Der Erkrankungshintergrund der Betroffenen führt teilweise zu anderen Therapieansätzen.

In dieser Fortbildung lernen Sie mögliche Anzeichen zu deuten und sensibel und sicher mit einer vorhandenen Schluckstörung umzugehen. Unter anderem lernen Sie wie das Schlucken funktioniert, welche Schluckstörungen es gibt und welche Besonderheiten es bei verschiedenen neurodegenerativen Erkrankungen gibt. Sie erhalten hier Anregungen für die interdisziplinäre Zusammenarbeit.

Inhalte

  • Der physiologische Schluckakt
  • Pathologie des Schluckens
  • Ursachen für Dysphagie
  • Neurodegenerative Erkrankungen
  • Eine Schluckstörung erkennen – Symptome
  • Maßnahmen
  • Arbeit als Team, inter- und intradisziplinär

Empfohlen für

  • Pflegefachkräfte / Pflegekräfte
  • Mitarbeitende in der Pflege
  • Therapeuten
  • Interessierte

Umfang: 6 UE